Reflektionen 2 - 192

Aspekte von Sufi-Sichtweisen

von Hidayat I. Khan - siehe Buch 'Geistige Freiheit' - klick hier


Wenn wir vor einem Spiegel stehen, ob in Lumpen oder in Gold gekleidet, gibt er das Bild wieder, das er empfängt; jedoch berührt ihn die Vorstellung von Elend oder Reichtum in keiner Weise. Auf gleiche Weise ist die Seele weder Heilige noch Sünder, sie wird weder vom einen noch vom anderen Zustand berührt.


Hazrat Inayat Khan ist in den sechzehn Jahren seines Werkes im Westen (von 1910 bis 1927) viel gereist, in Europa, in Russland und in Vereinigten Staaten, und er hat uns eine weit gefächerte Weisheit hinterlassen, die alle Aspekte des menschlichen Lebens auf Erden umfasst.

Hier werfen die Reflektionen ein Licht auf einen bestimmten Aspekt, und, liebe Freunde, wenn Ihr ihnen jeden Tag folgen möchtet, werdet Ihr sicher einen roten Faden entdecken, der den einen Satz mit dem anderen verbindet; und da könnte vielleicht vor eurer inneren Wahrnehmung etwas aufscheinen, das jeder Mensch, auf seine oder ihre eigene Weise, als 'die Landkarte meines eigenen Lebens' entdeckt.

Herzlich

Puran